TuS steigert sich nach der Pause

VfL Kamen II - TuS Hemmerde 2:4 (1:0)

TuS dreht erst in der zweiten Halbzeit auf!

Das zweite Testspiel der Vorbereitung führte die Erste Mannschaft des TuS Hemmerde zum C-Ligisten VfL Kamen III. Trainer Jogo Kipreos gab einigen Spielern der zweiten Reihe die Chance sich mit einem Startelfeinsatz für die erste Elf zu empfehlen.

 

Die erste Halbzeit lief nicht nach dem Geschmack des Trainers. Der VfL erwies sich als unangenehmer Gegner, das eigene Team tat sich bei eigenem Ballbesitz äußerst schwer und schenkte viele Bälle viel zu schnell wieder her. Zu allem Unglück verletzte sich Semih Erdogmus früh. Für ihn kam A-Junior Esanullah Ehsan zu seinem zweiten Einsatz für die Senioren.

Nach einer Ballvertändelei im eigenen Aufbauspiel kam Kamens schneller Angreifer im Strafraum des TuS zu Fall. Den fälligen Elfmeter verwandelten die Gastgeber zum 1:0. Der TuS versuchte diesen Rückstand schnell wieder wett zu machen, traf zweimal aber nur das Aluminium des gegnerischen Tores. Auf der Gegenseite verhinderte Keeper Marcel Tillmann das 2:0.

In der Pause wechselte Coach Kipreos mehrfach durch. Der TuS begann die zweiten 45 Minuten mit mehr Zug zum Tor. Der Ball lief besser und schneller durch die eigenen Reihen. Nach einem Pfostenschuss von Niklas Boyke versenkte ein VfL-Spieler den Abpraller unglücklich im eigenen Netz. Der TuS übernahm nun die Kontrolle über die Partie, riss immer wieder Lücken in die Defensive des Gegners. Ioannis Kipreos drehte mit dem 2:1 die Partie. Als kurz darauf Mohamed Gencan auf Querpass von Boyke das 3:1 erzielte, schien die Partie gelaufen.

Doch Kamen kam mit einem sehenswerten Schuss in den Winkel noch einmal auf 2:3 heran. Für die Entscheidung sorgte schließlich kurz vor dem Ende Nabil Afrass mit dem 4:2.

Immerhin sprang am Ende der erwartete Sieg gegen den zwei Klassen tiefer spielenden Gegner heraus. Aufbauen lässt sich nur auf die zweite Halbzeit. Bis zum Rückrundenstart gibt es noch Einiges zu tun.

VfL Kamen III - TuS Hemmerde 2:4 (1:0)

TuS: Tillmann (Berz) - Beyer, Berkemeyer (Mitev), Gencan, Erdogmus (Ehsan/ El Ariane) - Hamidi (Afrass), Beckhoff - Al Zaguari, Boyke, Kipreos - Kuhlmann

1:0, 1:1 (ET), 1:2 Kipreos, 1:3 Gencan, 2:3, 2:4 Afrass

 

Joomla Templates Free. TuS Hemmerde 1919 e.V.
Copyright 2012

©