Zweite mit Geduld zum Sieg

Drei Spiele, drei Siege - so lautet die bisher makellose Testspielbilanz der Zweiten Mannschaft des TuS Hemmerde.

Gegen RW Unna 4 musste Trainer Benny Schorn auf einige Akteure verzichten. Die Urlaubszeit macht sich nun auch bei der TuS-Reserve bemerkbar.

Trotzdem ließen die Akteure, die aufliefen nicht viel anbrennen. Im ersten Durchgang wurde es für das Tor von Ralf Dieckmann nur einmal gefährlich nach einem Fehler im Aufbauspiel. In der Offensive ging zunächst aber auch nicht viel. Die besten Ansätze wurden nicht konsequent zu Ende gespielt.

Das änderte sich ein wenig in der zweiten Halbzeit. Bei sommerlichen Temperaturen stand der TuS weiterhin taktisch gut und hatte nun eine Handvoll Möglichkeiten. Eine davon nutzte Tim Kleff zum Tor des Tages, als er den gegnerischen Keeper umkurvte und dann zum 1:0 einschob. Jan Irmer hatte mit einem Kopfball die beste Chance auf 2:0 zu erhöhen. Doch am Ende blieb es beim knappen Vorsprung, den der TuS zwar mit viel Mühe aber kaum Zittern über die Zeit brachte.

Damit behält die TuS-Reserve die weiße Weste. Am nächsten Sonntag folgt um 13 Uhr ein Auswärtstest beim TuS Niederaden III. Hier hatte die Zweite im letzten Saisonspiel vor der Sommerpause mit 4:5 verloren.

TuS Hemmerde II - RW Unna IV     1:0 (0:0)

TuS: Dieckmann - Irmer, Kuhn, Appelt, Kalwey - Pielken, Möhring (46.Radke) - Metzrath (37.Ellerkmann/ 70.Schneider), Wiesel, M.Schole - Kleff

1:0 Kleff (62.)

Joomla Templates Free. TuS Hemmerde 1919 e.V.
Copyright 2012

©