Hemmerde II veranstaltet Benefizspiel

Manchmal schlägt das Schicksal unerwartet zu.

Es war am Mittwochabend vor dem Hemmerder Schützenfest, als vor rund drei Wochen das Haus der Familie Lübbert in Unna-Hemmerde Feuer fing. 20.000 Liter Löschwasser jagte die Feuerwehr durch das Gebäude, das seitdem nicht mehr bewohnbar ist.

Wann Familie Lübbert wieder einziehen kann und ob das überhaupt irgendwann wieder möglich ist, ist derzeit noch unklar. Fest steht dagegen, dass das Dorf in solchen Momenten zusammen steht. So dauerte es nicht lange bis die beiden Trainer der Zweiten Mannschaft des TuS Hemmerde, Benny Schorn und Ralf Dieckmann, beschlossen zu helfen. 

So wird es am kommenden Samstag, 18.7., um 14 Uhr ein Benefizspiel auf dem Hemmerder Sportplatz geben. Dort treffen die aktuelle Zweite des TuS Hemmerde und eine Auswahl ehemaliger Spieler aufeinander. Michael Lübbert selbst spielte jahrelang im Tor des TuS und ist immer noch ein gern gesehener Gast am Hemmerder Hellweg. Ehemalige Mitspieler erklärten sich sofort bereit für die TuS-Oldies aufzulaufen, die von Trainerurgestein Karl-Heinz "Charles" Gangfuß betreut werden. Am Platz wird eine Spendendose aufgestellt. Der Gewinn aus dem Verkauf geht zudem komplett an die Familie Lübbert. Der Eintritt zum Spiel ist frei.

"Wir machen das, weil wir hier eine Gemeinde sind und Lübbi in der Zweiten gespielt hat. Er ist auch nach dem Ende seiner Karriere immer noch ein Teil vom Ganzen. Fußball verbindet", bringt es Initiator Benny Schorn auf den Punkt.

Gemeinsam mit Ralf Dieckmann und dem TuS-Vorstand, der bei den Vorbereitungen mithilft, galt es in den letzten Wochen rechtliche und organisatorische Fragen zu klären. Hilfsbereit zeigten sich sofort einige Firmen und Unternehmen im Dorf und Stadtgebiet, die die Aktion unterstützen. Die Seniorenmannschaften des TuS werden am Wochenende ebenfalls tatkräftig mit anpacken.

Quelle: UN-Sport

Joomla Templates Free. TuS Hemmerde 1919 e.V.
Copyright 2012

©